Unterstützung

 

Faires Lager: Gemeinsam nachhaltige Jugendlager fördern?

Faires Lager verankert Nachhaltigkeit in Jugendlagern, in dem die Teilnehmer*innen für globale Zusammenhänge sensibilisiert und dazu bewegt werden, bewusst und nachhaltig zu konsumieren. Dazu bietet Faires Lager Jugendlagern die Möglichkeit, sich auf spielerische Weise mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und im Rahmen eines Projektwettbewerbes aktiv mitzumachen. Der Wettbewerb fokussiert jedes Jahr auf einen anderen Nachhaltigkeitsaspekt. Alle Einsendungen werden dokumentiert und die Teilnehmer*innen erhalten an der jährlichen Preisverleihung eine Anerkennung für ihren Beitrag.

Seit Beginn des Projektes gehört die Katholische Kirche Stadt Luzern nebst Fastenopfer, youngCaritas, Pfadibewegung Schweiz und Jubla Schweiz der Trägerschaft von Faires Lager an. Zudem unterstützt sie mittels eines einfachen Modells alle Luzerner Jugendgruppen, die am Wettbewerb teilnehmen zusätzlich mit zwei Franken pro Teilnehmer*in und Tag. Auch die RKZ fördert das Projekt mit einem finanziellen Beitrag. Möchten Sie und Ihre Kirchgemeinde Faires Lager und somit einen nachhaltigen Lebensstil in Jugendverbänden ebenfalls unterstützen? Die Projektleitung von Faires Lager steht Ihnen für einen Austausch gerne zur Verfügung.