Willkommen!

Würden die Menschen auf der ganzen Welt so leben wie wir in der Schweiz, bräuchten wir 2.8 Planeten. Nachhaltigkeit hat oberste Priorität und wir müssen Strategien entwickeln, damit die Ressourcen unserer Erde auch weiteren Generationen zur Verfügung stehen. Die Katholische Kirche Stadt Luzern, die Hilfswerke Fastenopfer und youngCaritas sowie die Luzerner Kantonalverbände der Jugendorganisationen Jungwacht/Blauring und Pfadi engagieren sich für Nachhaltigkeit im Lager.

Möchtest du dein eigenes Lager nachhaltig gestalten und einem verschwenderischen Konsumverhalten entgegen wirken? Faires Lager steht für nachhaltige Jugendlager, liefert dir Tipps und Tricks und unterstützt dich und dein Leitungsteam.

Wettbewerb 2016 - Mit Essen spielt man (nicht)?! oder doch?

Auch im diesjährigen Wettbewerb von Faires Lager dreht sich wiederum alles rund um die Lagerverpflegung. Denn was wäre ein Lager schon ohne  gutes Essen? Eure Aufgabe ist es ein Spiel zum Thema Lebensmittel und Nachhaltigkeit zu gestalten. Brett-, Gelände- oder „Hosesackspiel“ - eure Kreativität ist gefragt.

Zu gewinnen gibt es ein Pfadizelt XXL@hajk, ein Kochset gesponsert von Hajk und ein von euch designter Siebdruck auf Umhängebeuteln, realisiert und gesponsert von einfach.siebdruck. Alle teilnehmenden Sommerlager erhalten einen Anerkennungspreis.

Die Anmeldefrist für den Wettbewerb ist abgelaufen. An der Preisverleihung sind alle herzlich willkommen. Infos folgen in Kürze.

Leiterkurse: Faires Lager besucht deinen Kurs auch 2017 und gestaltet mit den Teilnehmenden einen Block zum Thema Nachhaltigkeit im Lager. Melde dich unter info@faires-lager.ch.

Den Newsletter von Faires Lager kannst du hier abonnieren.